© by-pawel_loj_piqs_de

Philosophie

Ich sehe Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett als natürliche und einzigartige Prozesse im Leben einer Frau und ihrer Familie. Meine Arbeit besteht aus individueller Begleitung dieser Prozesse in Form von Beratung, Ausführung von notwendigen Untersuchungen und vor allem Unterstützung der Frauen in ihrem Körper- und Selbstbewusstsein und dem Vertrauen in sich selbst und in ihr Baby.
Sicherheit heisst für mich in erster Linie Geborgenheit und Vertrauen, ergänzt durch angepasste Anwendung medizinischer Hilfsmittel.

Ich vertrete eine natürliche und von den gebärenden Frauen selbstbestimmte Geburtshilfe. Schulmedizinische Mittel setze ich zurückhaltend und gezielt ein. Die konstruktive Zusammenarbeit mit Hebammenkolleginnen, AerztInnen und anderen Fachpersonen ist mir wichtig, um eine sichere und umfassende Betreuung bieten zu können.

Es liegt mir am Herzen, meine Erfahrungen weiterzugeben. Schliesslich darf ich den für mich schönsten Beruf ausüben. Deshalb entschloss ich mich 2009, ein Teilzeitpensum als Dozentin und Modulverantwortliche an der Fachhochschule für Hebammen anzutreten. Ich ermögliche einzelnen Studentinnen die Option, einen Einblick in die Selbständigkeit zu erlangen. Zudem ist dies eine beidseits äusserst bereichernde Zusammenarbeit mit einem regen Austausch.

Ebenso ist es mir wichtig, die Gesundheit von Müttern, Kindern und Familien weltweit zu verbessern. Deshalb setze ich mein Wissen und meine Erfahrung sehr gerne in Projekten ein, in denen die Versorgung von Müttern und Kindern rund um die Geburt unterstützt wird. Ich bin sehr glücklich, im Auftrag von Greenlamp und dem Institut für Hebammen der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW im renommierten Hamlin College of Midwives in Addis Abeba, Äthiopien mitarbeiten zu dürfen. Dort und auch in der Schweiz setze ich mich für eine nachhaltige und salutogene Geburtshilfe und die Nutzung von aufrechten Gebärhaltungen ein. Zusammen mit Greenlamp und anderen Organisationen helfe ich dabei mit, geburtsbedingte Fisteln weltweit zu bekämpfen und die Gesundheit von Müttern und Kindern zu verbessern.

Ein besonderes Anliegen ist mir auch die Betreuung und Begleitung von Müttern, Vätern, Geschwistern und Familien von Kindern, die bereits während der Schwangerschaft, vor oder während der Geburt, respektive während den ersten Lebenswochen oder -monaten verstorben sind. Eine kompetente und liebevolle Begleitung während solch schwierigen Prozessen kann Betroffene dabei unterstützen, ihren Weg mit dem "Sternenkind" im Herzen zu finden und weiterzugehen.

Steckbrief

Denise Eigenmann

Hebamme seit 1997
------------------------
Grünaustrasse 13
8820 Wädenswil/ZH
+41 77/492 85 72

527efb333